Hi,
ich möchte hier nur kurz erläutern warum ich bei der Wahl zum Horrorfilmdarsteller 2015 meinen persönlichen Favoriten
die Punkte gegeben habe.


Mein Platz 3 teilen sich Markus Hettich und Kristina Kostiv, beides sehr gute Darsteller mit überzeugender Gesichtsmimiken. Markus Hettich kann ich mir rein vom äusserlichen auch sehr gut als Bösewicht in Krimis vorstellen,was nicht böse gemeint ist.

Und Kristina Kostiv hat von mir 8 Punkte verdient weil es glaubwürdig rüber kam, ihre kleine "Zahnlücke" ist ein gutes Wiedererkennungsmerkmal,auch nicht böse gemeint, und hat mich an die britische Schauspielerin Eve Myles (Torchwood) erinnert. Schauspielerisch sind beide würdige Kandidaten in diesem Rennen.Danke.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Mein Platz 2
Matthias Moloch, Isabelle Aring und Nikolai Will mit je 9 Punkten.
Moloch hat mich ,da ich mit Jason,Freddy und Co aufgewachsen bin, schon damit gehabt das er einen Killer der alten Schule darstellt,da braucht man auch keinen Text. Körpersprache und Gesichtsmimiken reichen auch für den Weg.


Isabelle Aring hat eine gute Kombi aus aussehen,Talent und glaubwürdiges rüber bringen der Rolle die sie gerade spielt,damit für mich was die Damen angeht eindeutig die Siegerin.


Nikolai Will gehört wohl zu den grossen Talenten in diesem Wettbewerb und kann, wenn man seinen Werdegang etwas beobachtet ,vom Killer bis komischen Zombie wohl alles spielen,wahrscheinlich kann man ein ganzen Kapitel über Ihn verfassen und es würde mich nicht wundern wenn er Sieger 2015 wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Mein persönlicher Platz 1 ist aber Stefan Vancura. Er hat mich mit seiner ganzen Art in der Rolle völlig überzeugt,egal ob Sprache,Gesichtsmimiken und und und. Der Beitrag hat mir persönlich sehr sehr gut gefallen das er meinen Favoriten den ich vorher hatte vom Thron gestossen hat. Ich drücke Ihm die Daumen.10 Punkte dafür von mir.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Vielen Dank an alle die Ihre Beiträge geschickt haben und ein besondern Dank an Adriano Ingrao das ich Teil dieser Jury sein durfte. Es war/ist mir eine Ehre.

MfG
Bernd Lorenz
The-Entertainment-Junkie.de