Isabella Schmid - 20 Jahre Hinter Gittern

 

Hinter Gittern – Der Frauenknast

war eine deutsche Fernsehserie in Form einer Seifenoper, die den dramaturgisch-überzeichneten Alltag in einem Gefängnis für Frauen erzählte. Die Serie wurde vom 22. September 1997 bis zum 13.Februar 2007 beim Privatsender RTL ausgestrahlt.

Dieses Jahr ist es 20 Jahre her das die Erfolgsserie gestartet ist.
Wir freuen uns sehr Isabella Schmid (Lollo Kühne) für ein paar Fragen der Fans gewinnen konnten.


- Zwanzig Jahre ist es her. Hätten Sie gedacht das die Serie so ein Erfolg wird damals?

Nein niemals . Alle haben mir damals auch abgeraten es zu tun . Eine schmuddelserie wurde sie genannt ;-) mir wars egal .., die Rolle Lollo hat mich sehr gereizt.., 

 


- Wie hat die Serie Ihr Leben verändert?

Naja nicht sehr . Es war am anfang sicher ungewöhnlich dass einem die Leute angesprochen haben auf der Straße . Ganz unbekannt jedoch war es nicht denn ich war in der Schweiz bis " hinter Gittern " schon sehr erfolgreich 

Jedoch die täglichen Dreharbeiten waren neu für mich 

 

 

- Haben Sie noch regelmässigen Kontakt zu anderen Schauspielern der Serie?

Ja . Mit Katy habe ich noch sehr guten Kontakt ., Annette Freier habe ich zusammen gedreht ., das sind die Beiden 

 


- Würden Sie die Rolle heute nochmal annehmen wenn es weiter gehen würde?

Natürlich ... Lollo war wunderbar 

 

- Werden Sie noch oft von Fans auf Ihre Rolle in der Serie angesprochen?

Erstaunlicher Weise ja und das freut mich enorm ... es ist schön Wegbegleiter für Menschen zu sein über so viele Jahre 

 


- Zum Abschluss vielleicht noch ein paar Worte an die Fans?

Liebe Fans, Danke für eure Treue ... 

es ist schön, dass ihr mich über so viele Jahre begleitet 

Ich hoffe ich darf euch immer wieder mit neuen Projekten begeistern 

Vielleicht Februar 2018 mit dem Kinofilm "Papa Moll" als Mama Moll 

Eure Isabella oder einfach Lollo kühne :-)